Wanderblog - neueste Touren:


Auf dem Jurasteig zur Burg Wolfsegg

Tag 2 auf unserem Campingtrip bei Pielenhofen. Über die Jurasteig Schlaufe - Wolfsfährte zur Weißen Frau geht es hinauf zur Burg Wolfsegg, die absolut sehenswert ist. Liebevoll restauriert und mit vielerlei Infos lohnt sich der Besuch. Über viele Pfade geht es zum gleichfalls sehenswerten Kloster Pielenhofen.
zur Tour: 

Auf dem Fünf-Flüsse-Radweg zur Burgruine Kallmünz

Heute ging es für das Wochenende in den Bayerischen Jura. Vom Campingplatz sind wir auf dem Fünf-Flüsse-Radweg nach Kallmünz mit dem Radl, dann zu Fuß hinauf zur Burgruine Kallmünz und dann zurück nach Distelhausen. Damit der "Triathlon" komplett wird, sind wir noch in die Naab zum Schwimmen.
zur Tour: 

Auf dem Rachelnordsteig hinauf auf die Rachelgipfel

Eine Highlight-Tour im Nationalpark Bayerischer Wald. Von der Trinkwassertalsperre über den traumhaften Rachelnordsteig an den Steilhängen des Hochruck zum Großen Rachel. Weiter zum Kleinen Rachel (nur erlaubt vom 15.07.-15.11.) und über den Rachelsteig wieder zurück. TRAUMTOUR!!!
zur Tour:

Schwammerlstein und Mariengrotte

Grottenweg bei Dörfling. 
Toller kurzer Rundweg hinauf auf den Kirnstein, wo es die Mariengrotte unterhalb eines großen Felsenmassivs zu entdecken gibt. Auf Waldwegen und vorbei an unzähligen Felsen und Felsformationen geht es hinauf zum Naturdenkmal Schwammerlstein.
TOP!!!
zur Tour: 

Heizerberg und steinern Kreuz

Rund um Zinzenzell

Von Zinzenzell auf Rupertsberg und weiter nach Haunsbach. Dann aufe auf den Heizerberg und über das Tal unterhalb Steinernkreuz zurück nach Zinzenzell. 
Viele Wald- und Wiesenwege und immer wieder schöne Fernsichten in die Täler.
zur Tour:

Auf dem Goldsteig von Brennberg nach Wiesent

Heute war die offizielle Eröffnung des neuen Goldsteig Zubringers von Brennberg nach Wiesent. Von Brenn-berg geht es hinab nach Buchberg und weiter zur Wallfahrtskirche Frauenzell. Vorbei an der Einsiedelei folgen wir dem Bach bis hinein nach Wiesent, wo wir am Sportplatz auf den DoPaWe treffen.
zur Tour: 

Rund um den Rinnlstein bei Bad Neualbenreuth

Tag 2 unserer "Bloggerreise" rund um Bad Neualbenreuth.

Heute ging es auf dem neu angelegten Rundweg um die Felsformation Rinnlstein bzw. Ringelfelsen. Waldwege und Pfade, vorbei an 12 Infotafeln mit vielen Hinweisen zur Geschichte, Natur u.v.m. gibt es zu entdecken. 
zur Tour: 

 

Auf dem Nurtschweg bei Bad Neualbenreuth

Tag eins in und um Bad Neualbenreuth.
Heute ging es auf dem Nurtschweg zum Mittelpunkt Europas und zum Muglbach Wasserfall. Wilde Pfade und urige Wälder und eine stetes auf und ab wartete auf uns. Vielen DANK Bad Neualbenreuth für die Einladung und die vielen Brotzeitstationen :-). 
mehr lesen: 

Auf den Jurahängen um Hohenburg und Allersburg

Tag eins unserer Dreitages-Camper-Tour in den Bayerischen Jura. Heute wollen wir das Lauterachtal erkunden. Die Wallfahrtskirche Stettkirchen, coole Pfade über die Jurahänge mit Wacholder und Thymian und Allersburg begleiten uns auf dem Jurasteig. Über den Jakosbweg geht es wieder zurück nach Hohenburg.'
zur Tour: 

Wanderführer Straubing-Bogen bestellbar

Ausnahmsweise Werbung in eigener Sache. Am 15.03.2020 ist mein erster Wanderführer erschienen.  

Wanderführer Straubing-Bogen - die schönsten Touren zwischen Straubing und Sankt Englmar.

 

Ab sofort kann man diesen direkt beim Verlag oder aber auch bei Amazon bestellen. Natürlich findet ihr ihn auch in jeder gut sortierten Buchhandlung. 

Vielen DANK an den Battenberg-Gietl Verlag für das große Vertrauen und euch
viel Spaß beim Nachwandern der Touren!

Zur Burgruine Sengersberg und auf den Schweinsberg

Klasse Rundweg bei Falkenstein. Zuerst geht es auf den Schweinsberg mit seinen vielen Felsblöcken, Felsentoren und Wackelstein und dann zur mystischen Burgruine Sengersberg. Über einen drahtseilgesicherten Pfad kommt man hinauf auf den Gipfel, der auf einem mächtigen Felsensporn thront. 

zur Tour: 

Sieben Gipfel und ein Felsenlabyrinth

Toller Rundweg um den Gibacht zwischen Waldmünchen und Furth im Wald. Von Lixenried geht es durch das sehenswerte Felsenlabyrinth und dann zu den sieben Gipfeln: Geißriegel, Dachsriegel, Reiseck, Tannenriegel mit dem Leuchtturm der Menschlichkeit, Kreuzfelsen, Dreiwappenfelsen, Pfennigfelsen und noch zum Burgstall. TOP!!!
zur Tour: 

Zwei Kraftorte: Wackelstein und steinernes Kirchlein

Top Rundwanderweg im Sonnenwald. Auf einem Lasso-Rundweg geht es zuerst zum 50 Tonnen schweren Wackelstein, dann vorbei an einem bissigen Nessie-Steinmonster und dann zu einem Felsenmeer, in dem verborgen zwischen den Granitblöcken ein steinernes Kirchlein gefunden werden muss. 
zur Tour: 

Abendspaziergang um den Dreiburgensee

Nachdem wir heute schon zwei Wanderungen auf den Aschenstein und den Büchelstein gemacht haben, geht es abends noch zum Dreiburgensee. Wir waren auf dem kleinen Rundweg um den Rothauer See unterwegs. Ein richtig idyllischer Weg mit vielen Rastmöglichkeiten und es gibt viel zu entdecken.
zur Tour: 

Aussicht vom Aschenstein und zur Panoramawiese

Unsere zweite Tour an diesem Tag führt und zu den Gipfel des Aschenstein. Besonders der Kleine Aschenstein ist fantastisch. Gipfelkreuz, Gipfelbuch und eine wunderbare Aussicht in das Tal belohnen uns. Über die Panoramawiese vor Haunstein mit Blick vom Kaitersberg bis zum Lusen geht es zurück. 
zur Tour: 

Die Gipfel des Büchelstein und die mystische Rastbuche

Die ersten Tour unseres Zwei-Tage-Wandercampingsurlaubs im Sonnenwald. 
Tolle Runde zu den beiden Gipfeln des Büchelstein mit fantastischer Aussicht und Gipfelkreuzen. Zurück führt uns der Weg vorbei an der Wallfahtskapelle Rastbuche, wo man die Abdrucke des Sohn Gottes entdecken kann.
zur Tour: 

Wilde Pfade am Klammerfelssteig

Eine kurze aber lohnenswerte Runde beim Waldmünchen. Von Oberherzogau geht es hinauf auf den Grat des Klammerfels. Rauf und runter über Stock und Stein erreicht man den Aussichtsturm und das Gipfelkreuz. Weiter führt uns der Pfad zum Hohen Stein und zur ehemaligen Höhensiedlung Sonnhof. SUPER!!! 

zur Tour:

Zwirenzel, Kathlfelsen und Arberblick

Traumtour rund um Geigant.
Fantastische Aussichten, zwei Gipfelkreuze am Zwirenzel und am Kathlfelsen, eine Top Fernsicht vom Aussichtsfelsen Arberblick, wilde Pfade und ein 50 Kilo schwerer eiserner Adler und Dachs am Zwirenzel. Die Tour ist absolut lohnenswert.
zur Tour:

Idyllischer Schanzlgraben und Pferde-City bei Steinach

Kurze Wanderung vorbei am Schanzlweiher und durch den idyllischen Schanzlgraben. Über Waldwege erreichen wir die Wiesenlandschaft von der Pferde-City Bärnzell. Über den Steinachbach geht es zurück zum Neuen Schloss von Steinach. 

zur Tour: 

Mystische Felsenwanderung auf den Lauberberg

"Goldsteigrunde" bei Falkenstein. 
Am Semmelberg haben wir den Kobra-Felsen und den grünen Wasserfall gefunden und bei der Kirche Marienstein muss man durch einen engen Spalt wandern, um seine Sünden abzustreifen. Am Lauberberg ist es dann noch richtig mystisch mit vielen Felsen und Opferschalen.
zur Tour:

Straubinger-Runde zur Großen Laber und Eisweiher

Heute wieder eine Runde um Straubing gedreht, damit ich am Ende ein Eis bekommen hab :-).
Tolle Tour durch den Stadtpark, durch das Alburger Moos und weiter zur Großen Laber. Über die Felder des Gäuboden nach Straubing und über den Eisweiher zum Stadtplatz, wo mein Eis auf mich gewartet hat. 
zur Tour: 

Auf den Spuren der Kelten im Labertal

Heute waren wir auf den Spuren der Kelten unterwegs. Zuerst ging es auf den Ringwall bei Haagmühl und dann hinauf zu den mächtigen Viereckschanzen von Sallach. 200 x 250 Meter groß ist das Areal der Vorderen Schanze, sie ist von sieben Meter hohen Wällen umgeben und über 2.000 Jahre alt. Sehenswert!
zur Tour: 

Mit dem Radl von Straubing ins Tal der Schwarzen Laber

Heute mal wieder mit dem Radl von Straubing nach Alburg und dann auf dem Wanderweg Via Nova nach Hirschling und ins Tal der Schwarzen Laber. Bei "Orkanböen" :-) über Atting und der Wallfahrtskirche Frauenbrünnl zurück nach Straubing. 
Windig woars, sogar bergab hab ich treten müssen :-) 
zur Tour: 

Zum verschwundenen Wasserschloss Einhausen

Heute haben wir wieder eine Tour von "dahoam" aus gemacht. Von Straubing geht es über den Allachbach zum verschwundenen Wasserschloss Einhausen. Wir hatten heute Glück und konnten es sogar sehen. Dies passiert nur alle 100 Jahre :-). Schön kleine Runde durch den Gäuboden und Stadtpark.
zur Tour: 

Mit dem Radl zum Saubründlgraben und zur Donau

Heute waren wir mal "ausnahmsweise" mit dem Radl unterwegs.
Von Straubing geht es nach Rain und dann zum idyllischen Weiher am Saubründlgraben. Vorbei an "Möwen-Island" in der Donau geht es über Felder und Wiesen wieder zurück nach Straubing

zur Tour:

Durch das Altwasser des ehemaligen Donaubogens Gollau

Zum Naturrefugium Donaubogen Gollau mit Altwasser und vielen Tieren, dann weiter zur wilden Vogelau auf der Insel Gstütt mit seiner mangrovenartigen Landschaft und den herrlichen fast schon karibischen Donaustränden. Über das Herzogschloss und den Pulverturm geht es zurück nach Straubing.

zur Tour:  

Alburger Moos und Attinger Weiher

Die nächste "Dahoamrunde" in Straubing.
Heute geht´s in das sehenswerte Alburger Moos und zu den idyllischen Attinger Weihern. Flugzeuge kann man in der Wallmühle beobachten und dann geht es auf dem Damm zwischen Großer Laber und der Donau wieder zurück.

zur Tour:

Idyllische Steinbruchseen am Pfahl / Nothelfersteig

Der Nothelfersteig bei Patersdorf. 
Über den Pandurensteig führt der Weg am Pfahl vorbei an idyllischen Steinbruchseen zur 14-Nothelfer-Kapelle, welche komplett aus Holz erbaut worden ist. Am Ende der Tour führt ein Pfad an der wildromantischen Teisnach entlang.

TOP - Rundweg - lohnt sich.
zur Tour: 

Durch die Donau auf der Bschlacht

Toller Rundweg von Straubing zur Bschlacht und über den Pilgerweg zum Donauufer in Straubing. Am Stadtplatz gab es heute zur Krönung das 1. Eis der Saison. Die Bschlacht ist ein echtes Highlight, denn sie trennt die alte und die neue Donau und nach der Schneeschmelze sind die Wassermassen beeindruckend. 
zur Tour: 

Alpiner Steig und Schwarze Laber im Bayer. Jura

Heute haben wir unsere erste Tour am Jurasteig gedreht und dann gleich ein richtiges Highlight erwischt. 

Der Alpine Steig bei Schönhofen, das Tal der Schwarzen Laber und tolle Pfade über die Trockenwiesen des Bayerischen Jura. 

Eine richtig tolle Runde, die Lust auf mehr Jurasteig macht :-). 

zur Tour: 

Kleiner Arbersee und die Gipfel des Arbers

Ein Klassiker!

Kleiner Arbersee mit seinen schwimmenden Inseln, die Chamer Hütte, die Fernsichten vom Kleinen und Großen Arber - ein Highlight nach dem anderen. Da wir bereits tags zuvor angereist sind und im Arbergebiet "wintergecampt" haben, konnten wir auch noch den Sonnenaufgang genießen. Perfekt
zur Tour:

Mangrovensümpfe bei Straubing

Klasse Runde durch den Urwald Rainer Wald. Direkt vor den Touren Straubings liegt dieses tolle Naturjuwel. Ein LBV-Rundweg führt durch mangrovenartige Landschaften, Kanäle, Waldwiesen, Waldweiher, Sümpfe und viele Infotafeln erklären uns Flora und Fauna. Echt gut!

 

zur Tour: 

Geiganter Zwirenzlweg

Toller Rundweg hinauf auf den Zwirenzl (701 m) bei Geigant. 
Am Gipfel hat uns gleich ein Adler empfangen und eine starke Fernsicht. Hinauf zum Gipfelkreuz muss man dann sogar ein wenig kraxeln. Hufeisen helfen hinauf auf den Gipfel. Ein echt lohnenswerter Rundweg bei Geigant. Machen wir nochmal!

zur Tour: 

Auf die Zeller Höhe bei Rattenberg

Rundtour zur Zeller Höhe (850 m NHN) bei Rattenberg. Bei Zellwies und Weidenschaft findet man tolle Aussichtspunkte. Eine kurze Runde, aber mit einem knackigen Anstieg und vielen urigen, steinigen Waldwegen und Pfaden.
Ideal für einen Nachmittag. 

zur Tour: 

Traumtour: Sonnenaufgang am Lusen

Zum Abschluss unserer Dreitageswanderung im Nationalpark wollen wir zum Sonnenaufgang hinauf auf den Lusen. Um 6.20 Uhr geht es los und bei Minus 15 Grad am Gipfel erleben wir einen der schönsten Momente unserer bisherigen Wanderungen. Blauer Himmel, weißer Schnee und ein Sonnenaufgang dazu! Hammer!!!
zur Tour: 

Auf den Bistand bei St. Oswald-Riedlhütte

Nachdem wir heute bereits auf dem Siebsteinkopf waren, geht es abends noch schnell zum Bistand. Einer der offiziellen Gipfel des Bayerischen Waldes, den wir müssen wir noch mitnehmen, wenn wir schon mal da sind :-). Ein kleiner Rundweg führt zum Gipfel mit Aussichtskanzel und drum herum. 

zur Tour: 

Durch "Alaska" zum Siebensteinkopf

Durch das verschneite "Alaska" bei Finsterau zur Alten Klause und über den Reschbach zur Reschbachklause. Danach steil hinauf zum Siebensteinkopf mit Gipfelkreuz und tiefem Schnee. Über die Teufelsbachklause und das Finsterauer Filz zurück.
TOP!!! Gehen wir im Sommer nochmal.
zur Tour: 

Großer und Kleiner Falkenstein im Winter

Ein Klassiker:
Von Zwieslerwaldhaus führt uns der Weg hinauf zum Ahornriegel und dann zu Großen Falkenstein mit Einkehr im Schutzhaus. Über den Adamweg und den Kleinen Falkenstein geht es wieder zurück. 
Egal ob Winter oder Sommer, die Tour ist immer eine Empfehlung. 
zur Tour: 

Webcams zur Vorbereitung Eurer Touren

Ab sofort findet ihr unter den TIPPS auch Links zu den Webcams
Jetzt könnt ihr ganz bequem nachschauen: 
Wie ist das Wetter?
Liegt genügend Schnee für eine Schneeschuhtour?
u.v.m.
Viel Spaß dabei!
zu den Webcams:

 

Pfaffenstein und Deifelsbuxn

Klasse Rundweg von Reichenbach hinauf zum Kraftort und vor allem mystischen Pfaffenstein. Einer der schönsten Plätze des Bayerischen Waldes. Danach geht es hinauf auf den Aussichtsfelsen "Deifelsbuxn" von dem man einen herrlichen Blick auf das Kloster Reichenbach hat. 

Lohnenswert!

zur Tour: 

Großer Rachel, Rachelsee und Rachelkapelle

Erste "Grödeltour" der Saison :-).
Eine der schönste Wanderwege im Bayerischen Wald. Auf dem Rundweg Auerhahn geht es zum Rachelsee, zur Rachelkapelle und zum Großen Rachel, dem zweihöchsten Gipfel des Bayerischen Waldes. Über das Waldschmidthaus zurück zum Wanderparkplatz Gfäll. TOP!!!
zur Tour: 

Durch das Tal der Kößnach

Ein richtig traumhafte Rundtour von Saulburg hinab ins Tal der Kößnach, dann hinauf zur Wallfahrtskirche Sankt Johann und zur Burg Falkenfels, wo es wieder in das Tal der Kößnach geht. Über Geßmannszell führt der Weg zurück nach Saulburg. Top Wege und schöne Aussichten findet man auf dieser idyllischen Hügelwanderung.  Zur Tour!

An den Donaustränden rund um Straubing


Perfektes Wetter für einen laaangen Herbstspaziergang rund um Straubing. Vom Eisweiher zum Herzogschloss und dann zu den Donaustränden. Wahnsinn, welche Farben das Laub zu dieser Jahreszeit hat. Über die Bschlacht in den Gäuboden weiter.
zur Tour: 

Am Kaitersberg bei Sturm und Schnee

 

Der Klassiker:

Von Reitenberg hinauf auf den Kreuzfelsen, den Mittagstein und zur Kötztinger Hütte. Über die Räuber-Heigl-Höhle, dem Pfarrerstuhl und den Plattenstein zurück. 

Top Tour - heute bei Starkwind und Schnee. Schee war´s trotzdem.

zur Tour:

Schachtentour zum Scheuereckberg

Die letzte Schachtentour bevor der Winter kommt! 

Jährlingsschachten, Scheuereckberg, Schachtenhaus und die Hochweide "Am Totenschädel" liegen am Weg.

Top Tour an einem kaltem, aber sonnigen Novembertag,

 Empfehlung!
zur Tour:

Video vom Goldsteig mit mir :-)

Wow, das neue Video von unserem Goldsteig ist jetzt online und ich bin auch dabei :-).

 

DANKE, das ich dabei sein darf und noch mehr DANK an alle unsere Goldsteig-Unterstützer. 


Nachts am Pröller

 Zum Abschluss des Tages geht es heute noch in den Abgendstunden auf den Pröller (1.048 m NHN). Total Ruhe und wir bleiben bis es dunkel wird. Mit unserer "Hinrbirn" geht es wieder zurück. Schöne und sehr kurze Tour auf den Pröller. 

Ach ja, der Reinhold Messner und der Yeti waren auch schon mal hier :-)
zur Tour:

Bayerisch Kanada von seiner schönsten Seite

 

Heute sind wir auf einem der schönsten Abschnitte von Bayerisch Kanada unterwegs gewesen. Von Gumpenried nach Teisnach und mit der Waldbahn wieder zurück. 
Im Herbst mit den vielen verschiedenen Farben der Blätter ein wirkliches Highlight. 

zur Tour:

Breitenauriegel, Geißkopf und a Schwammerlbria

 

Schöne Rundtour über die Deggendorfer Hausberge.

Breitenauriegel, Aussichtsturm am Geißkopf, Schwammerlbria am Landshuter Haus, Überreste von Oberbreitenau und das Moor. So viel zu sehen auf dieser Tour. 

Klasse!!!

zur Tour: 

Auf den Spuren des Heiligen Gunther und die Chata Rovina

Wir haben heute in der Chata Rovina übernachtet und direkt vor der Tür verläuft der Gunthersteig. Also geht es zum Guntherfelsen und -kapelle, wo der Hl. Gunther als Einsiedler gestorben ist. Im Anschluss haben wir uns noch Dobra Voda (Gutwasser) mit seinem Glasaltar angesehen. 

zur Tour: 

Burg Kasperk - eine der schönsten Burgen die ich kenne

 

Die zweite kleine Rundwanderung an diesem Tag führt uns zur beeindruckenden Burg Kasperk. Für mich eine der schönsten Burgen, die ich kenne. TIPP: Geht noch hinauf zur Pusty Hradek - dem Öden Schlösschen, von wo man den besten Blick auf die Burg hat. 

zur Tour:

Schwarzer See - Spicak - Teufelssee

Schöne Rundwanderung zu den beiden größten Gletscherseen des Böhmerwaldes. Der Schwarze See und der Teufelssee sind Relikte aus der Eiszeit. Zwischen beiden liegt die europäische Wasserscheide mit dem Spicak (1.202 m NHN). Dort gibt es einen Aussichtsturm mit toller Fernsicht.

zur Tour: 

Boubin - der Hausberg von Kubova Hut

 

Tag 2 unseres Kurzurlaubs in Tschechien. Heute geht es hinauf auf den Hausberg von Kubova Hut. Der Boubin ist mit 1.362 m NHN der höchste Berg des Böhmerwalds außerhalb des Grenzkamms. 

Wunderschöne Aussicht vom Gipfel in alle vier Himmelsrichtungen.

zur Tour:  

Königsfilz und Alpenblick

Schöne Runde um das Große Königsfilz bei Borova Lada im NP Sumava. Über einen Holzbohlenweg durch ein Hochmoor erreicht man den größten Torfsee Tschechiens mit schwimmenden Inseln. Beim Alpenblick hat man eine fantastische Aussicht.

zur Tour:

Die "4,9-Tausender-Tour" bei Sankt Englmar

Toller Rundwanderweg über 4 Tausender und einen 9 Hunderter :-). 
Knogel (1.056m ), Hochstein (.1025 m), Predigtstuhl (1.024 m) und Pröller (1.048 m) und dem Saustein (955 m). Zum Abschluss geht es noch zum Zipfebauernkreuz.
Super Tour mit vielen Gipfeln und Fernsichten. zur Tour

Vom Zwercheck über den Grenzsteig zum Osser

 

Traumtour vom Zwercheck und Svaroh über den Grenzsteig zum Großen Osser. Vorbei am Sesselplatz und mit einem kleinen Abstecher zum Aussichtsfelsen Lohberger Steindl und zum Abschluss noch auf den Kleinen Osser und auf die Osserwiese.
Hammer Tour!!! 

Lixenrieder Felsenlabyrinth

 

Top Tour in Lixenried bei Furth im Wald. Im Felsenlabyrinth geht es vorbei an Höhlen, Schlupflöchern, durch enge Felspassagen und durch Felsentore. Da muss man sich ganz schön ducken und klein machen das man durchkommt.

Die Tour macht richtig Spaß. 

Zeugenbergrunde Tag 3: Binnendünen und Alter Kanal

Letzter Tage unserer Drei-Tageswanderung auf der Zeugenbergrunde. 

Wallfahrtskirche Maria Hilf, die Binnendünenlandschaft mit einem großen Kiefernwald und der alte Ludwig-Main-Donau-Kanal haben uns bis Buchberg begleitet. 

Top Tour für drei schöne Wandertage!

Zeugenbergrunde Tag 2: Burgruine Wolfstein, Krähentisch und Juratrockenwiese

Tag 2 auf der Zeugenbergrunde:

Es geht auf den Grünberg, Heinrichsberg, Schlossberg mit Burgstall Heinzburg. über den "Alten Kanal". Hinauf zur sehenswerten Burgruine Wolfstein, dem Krähentisch und über eine typische Juratrockenwiese nach Höhenberg. Eine Highlight-Tour für uns!!!

Zeugenbergrunde Tag 1: Buchberg, Kelten und Superfood

Tag 1 unserer Dreitageswanderung rund um die Pfalzgrafenstadt Neumarkt. Über die Zeugenberge Buchberg, Staufer Berg, Hohe Ahnt, Großberg geht es nach Postbauer-Heng. Vorbei an keltischen Kultstätten und an vielen guten Himbeeren und Schwarzbeeren :-). 

TOP Auftakt für unsere Tour. 

Grandsberg - Schopf - Mühlgrabenweg - Hirschenstein

Wir waren mit Freunden einige Tage in Grandsberg in einer Hütte. Neben viel Grillfleisch gehört natürlich auch eine Wanderung dazu. Es gint auf den Schopf, über den Mühlgraben zum Grimmeisenweiher und dann hinauf auf den Hirschenstein mit Steinturm und toller Aussicht. Der Klassiker!!!

Zwei Tage kreuz und quer am Arber unterwegs - Tag 2

 

Tag 2 am Arber:

Von der Chamer Hütte zum Mittagsplatzl. Erst im Nebel und Minuten später bei Sonne - WOW. Weiter über den Hochzellberg zu den Rieslochfällen und über Bodenmais hinauf zum Hochfall. 

TOP 2-Tagestour!!!

Zwei Tage kreuz und quer am Arber unterwegs - Tag 1

 

Tag 1 am Arber:

Vier "Tausender" überquert - Hochstein, Heugstatt, Enzian und den Kleinen Arber. Brotzeit auf der Schareben und eine urige Übernachtung auf der Chamer Hütte waren richtig cool. 

Schwarzwihrberg und Eixendorfer Stausee

Eine meiner Lieblingstouren in meiner alten Heimat. Es gibt so vielen Highlights am Weg...
Burgruine Schwarzenburg mit Aussicht vom Bergfried, die Steinerne Wand, den spektakulären Uferpfad am Eixendorfer Stausee, Brotzeit am Salzfriedl und der Wasserfall am Wehr in der Schwarzach. 
Die Tour macht richtig Spaß!

Lanercost Priory und Hadrians Wall Path

 

Heute haben wir die letzte Wanderung in Nordengland gemacht. Über die Lanercost Priory (SUPER!) geht es auf den Hadrians Wall Path, einem weiteren Fernwanderweg den wir heute mal testen wollten. Er führt von der Ost- zur Westküste und folgt immer dem alten Hadrianswall

Wansfell Pike - der Hausberg von Ambleside

 

Heute wieder perfektes Wetter für eine Wanderung... :-). Es geht auf den Hausberg der Stadt Ambleside, auf den Wansfell Pike mit 484 m NHN. Richtig coole Blicke in den Lake District und auf den Lake Windermere erwarten uns am Gipfel. TOP TOUR auf einem richtig schönen Weg. 

Fleswick Bay und Hardknott Pass

Nachdem wir den Cumbria Way erfolgreich "erwandert" haben, geht es nun zu den nächsten Wanderungen. Heute steht eine kurze Wanderung von St. Bees über steile Klippen zur Fleswick Bay auf dem Programm. Richtig cool. Danach geht es mit dem Leihwagen über den Hardknott Pass und Wrynose Pass. 30 % Steigung waren für unseren Corsa kein Problem :-). 

Finish - Cumbria Way 2019

 

Der letzte Tag am Cumbria Way

 

Von Caldbeck aus führt uns der River Caldew zu unserem Ziel Carlisle. Schafs- und Viehweiden waren der Weg :-). 

 

Cumbria Way 2019 DONE!!!

Die "Königsetappe": Steilhänge und der High Pike

Tag 6 am Cumbria Way:
Heute steht die längste Etappe an. Am Ende sind es knapp 34 KM, die uns an Steilhängen entlang zum Skiddaw House führen. Durch endlose Pfad in den Highlands geht es dann hinauf zum höchsten Punkt der Tour - auf den High Pike.  

Die schönste Tour der Cumbria Ways.

See Derwentwater und der Geist von Greta Hall

Tag 5 am Cumbria Way ist die kürzeste Etappe und führt uns am Derwentwater nach Keswick. Dort übernachten wir mit einem echten Geist in der Greta Hall, einem alten Herrenhaus, das im 19. Jahrhundert der "Treff" für die englischen Schriftsteller war. 

Stake Pass und das regenreichste Tal in England

Der 4. Tag am Cumbria Way führt heute über den Stake Pass und auf 478 m NHN, inkl. eines steinigen Anstiegs. Heute geht es durch drei Täler und eines davor ist sogar das Tal mit dem meisten Regen in einem Jahr!!! Wir hatten heute gute 25 Grad und strahlenden Sonnenschein :-). 

Sehr schöne Tour durch den Lake District. 

Das Great Langdale und das Yewdale Tal

Tag 3 am Cumbria Way

 

Heute ging es durch die Täler Yewdale und Great Langdale mit richtig schönen Aussichten. Das Elterwater und die Kuchenpause im kitschigen High Park waren auch richtig schön. Strahlender Sonnenschein im regenreichsten Gebiet Englands. Was will man mehr? :-)

Zu den Seen Beacon Tarn und Coniston Water

Tag 2 am Cumbria Way:

 

Heute geht es endlich in den Nationalpark Lake District. Über schöne Pfade durch die ersten Highlands geht es zum Bergsee Beacon Tarn und dann zum drittgrößten See im Lake District - das Coniston Water. 

Cumbria Way - es geht los...

Tag 1 am Cumbria auf unserem Weg durch die englischen Alpen.

 

Von Ulverston geht es hinauf auf den Lowick Beacon und dann hinab nach Lowick, wo uns im Hotel eine kleine Überraschung erwartete :-). Top Tour zur Einstimmung auf den Weg. 

Planetenweg Bad Kötzting

Heute geht es nach Bad Kötzting. Wir wollen heute wandern und etwas für die Bildung tun :-). Der Planetenweg ist richtig klasse angelegt und 3,5 km lang. Wir haben daraus einen schönen kleinen Rundweg gebaut, Der Weg ist echt gut gemacht und SEHR informativ. Wahnsinn, wie groß unser Sonnensystem ist. 

Vier Gipfel Tour rund um Waldhaus

"Sternenwanderung" rund um Waldhaus bei Kirchdorf im Wald mit den vier Gipfeln: 
Wagensonnriegel (959 m), Eschenberg (1.042 m), Gsengetstein (951 m) und Habichtsstein (863 m)

Besonders die Gipfel vom Wagensonnriegel und vom Gsengetstein sind ein Erlebnis. 

Rannatal - ein absolutes Highlight

Wilde Pfade, über Metallgitter-Brücken und durch einen Tunnel zur Talsperre. 11 Furten müssen immer Naturschutzgebiet Rannatal überquert werden - nasse Füße sind garantiert :-). Steiler Aufstieg zur Burgruine Falkenstein und das alles auf nicht mal 12 km.

Die Tour ist ebenfalls wieder der Hammer und solltet ihr unbedingt machen. 

Schlögener Donauschlinge

Heute waren wir mal in Österreich  unterwegs und zwar an der Schlögener Donauschlinge. Der Schlögener Blick die Aussichtspunkte Kleiner und Großer Steiner Felsen und die viele wilde Pfade am Kamm entlang sind echte Highlights.

 

Unbedingt nachwandern!!!

An der Aitrach zum Kreuzberg

Schöner Rundweg bei Aiterhofen an der Aitrach entlang. Vom "mächtigen" Kreuzberg hat man eine tolle Sicht in den Bayerischen Wald. Unterwegs kommt man einen lustigen Bewegungsparcours und einer Kneippanlage vorbei. Hat Spaß gemacht. 

Goldsteigrunde zum Kreuzhaus

Heute war ich in Rattenberg und habe mit zwei kleine Rundwege ausgesucht. Der Kreuzhaus Rundweg führt über den Goldsteig auf schmalen Pfaden zum Sicklasberg und dann zum Kreuzhaus. Von hier hat man eine schöne Sicht hinunter ins Tal.

Kleiner Rundweg. 

Rattenberger Höhenrundweg

TOP TOUR!!!

 

Nur knapp 6 km lang und mit zwei Gipfelkreuzen mit herrlicher Aussicht und einem fast spektakulären Pfad am Bergrücken entlang. Dazu noch etwas Sonne und das Wandererherz ist richtig glücklich. Unbedingt nachwandern.

Sonne am Gallner Berg

Heute geht es wieder mal hinauf auf den Gallner Berg. Das war einer meine ersten Berge und deshalb bin ich immer wieder dort. Das Wetter ist heute super, die Sonne scheint und man hat vom Gipfel eine tolle Fernsicht.

Toller kleiner Rundweg mit einigen Höhenmetern. 

Die Vogelau in Straubing

 

Schöner kleiner Spaziergang durch die wilde Vogelau und vorbei am Tierschutzgebiet Donau. Von der Bschlacht hat man einen tollen Blick auf Straubing. Eine tolle Tour, direkt in Straubing, die zu jeder Jahreszeit ein tolles Erlebnis ist. 

Großer Osser im Winter und bei Sonne

Der Große Osser ist für mich einer der schönsten Berge im Bayer. Wald. Heute geht es wieder mit den Schneeschuhen hinauf. Anfangs war es noch bedeckt und ab dem Gipfel hatten wir strahlenden Sonnenschein.

Vielen Dank an meine Wandergruppe - Sabine, Manuela, Renate und Elke. Hat richtig Spaß gemacht!!! 

Burgruine Schlossberg am Großen Buchberg

Schöner kleiner Rundweg mit Forstwegen und Pfaden und als Höhepunkt mit dem Abstecher hinauf zur Burgruine Buchberg, auch Schlossberg genannt. Von der Burg aus dem 12. Jahrhundert sind allerdings nur noch die Grundmauern des Bergfrieds vorhanden. Aber trotzdem echt interessant. 

Eixendorfer Stausee, enge Pfade und viel Sonne

 

Heute ging es um den Eixendorfer Stausee bei strahlendem Sonnenschein. Klasse Pfad am Ufer entlang, schöne Aussichten auf den See. Viele Infos über die Zeit vor dem Bau des Staudamms und über die alte Bahntrasse zwischen Neunburg und Rötz. TOP TOUR auf klasse Wegen.

Auf den "Heiligen Berg Niederbayerns"

Tolle Tour auf den Bogenberg und zur Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt. Auf dem "Heiligen Berg Niederbayerns" gibt es viele kleine Wanderwege, die man sich kann individuell zu einem Rundweg zusammenbauen kann. Oben angekommen hat man eine tolle Fernsicht bis in die Alpen, auf den Gäuboden und die Donau. 

3 Länder, Plöckenstein und der Stifter

Tag 2 unserer Dreisesselwanderung. 

Heute ging es vom Dreisessel auf den Bayerischen Plöckenstein, zum Dreiländereck und weiter zum Plöckenstein (CZ/A). Am Stifterdenkmal oberhalb des Plöckensteinsee haben wir kehrt gemacht. Tschechien, Österreich und Deutschland an einem Tag - die International Tour :-)

1. Schneeschuhtour der Saison

Tag 1 am Dreisessel:

Heute geht es mit den Schneeschuhen vom Dreisessel zum Bayerischen Plöckenstein und dann weiter zum Dreiländereck. Danach folgt der schwierige Abschnitt durch das Steinerne Meer, bevor es noch auf den Dreisesselberg mit dem höchsten Punkt, dem Hochstein geht. 

Ascha, Waldwege und Kapellen

Heute ging es, trotz Regenwetter, noch einmal vor den Feiertagen raus. Von Ascha geht es auf schönen Waldwegen Richtung Falkenfels. Vorbei an einigen Kapellen geht es über Hagnzell wieder zurück. 

Kleiner Rundweg mit gut 10 km Länge und auch bei schlechter Witterung zu gehen. 

Kupferplatte, Schönbuchen und Teufelsgraben

Die heutige Tour führt mich zurück in meine alte Heimat. Der Rundweg ist zwar nur 7 km lang, hat aber richtig viel zu bieten. Den Aussichtspunkt auf der Kupferplatte, die mystische Wallfahrtskapelle Schönbuchen, den Teufelsgraben im Murnthal, die Schwarzach und das alles auf richtig schönen Weg. TOP!!!

Zum "Tannerl" und auf Rettenbach

 

Heute geht es auf den Rundweg Postfelden - Tannerl - Rettenbach.

Das "Tannerl" ist ein besonderer Ort - echt schön. Ab Rettenbach geht es am Höllbach entlang, welcher uns wieder nach Postfelden bringt. 

Schöne Runde mit wenig Höhenmetern!

Höllentour im Winter

 

Der Klassiker - Naturschutzgebiet Hölle bei Rettenbach.

 

Schöne Runde auf verschneiten Pfaden in das Höllbachtal. Auf den Granitblöcken liegt Schnee und der Höllbach ist schon ein wenig vereist. Heute nur 3 Wanderer getroffen.

TOP TOUR!!!

Im Winter über die Bschlacht

 

Auch im Winter gibt es schöne Wege rund um Straubing. 

Der Klassiker führt von Straubing zur Bschlacht. Immer schön, egal zu welcher Jahreszeit.

Sonne und Schneewolken

Rundweg Wullendorf bei Wetzelsberg.

 

Null Grad, kalter Wind, Sonne und Schneewolken wurden mit schönen Fernsichten belohnt. 

Kleiner Rundweg, ideal für einen längeren Spaziergang oder eine kleine Wanderung.

Auf der Suche nach den Bibern

Rundweg Biberparadies bei Landorf

 

Schöne Runde auf der Suche nach den Bibern - leider keine gesehen :-). Aber der Rundweg lohnt sich... Schöne Pfade am Piehlmühlbach und viele Aussichtspunkte auf der ganzen Tour. 

Heute bei Sonne und dem ersten Schnee. 

Einfach nachwandern...

Cumbria Way - unser nächster Fernwanderweg

Gebucht!!!

 

Nächstes Jahr werden wir den Cumbria Way in Nordengland erwandern. Da die Unterkünfte am Weg sehr dünn gesät sind, haben wir bereits heute gebucht. 

 

Details zur Vorbereitung findet ist bereits Online zum Nachlesen. 

Sattelberg - Kettenberg - Kürnberg

Rund um die Kürnburg

 

Sattelberg mit Aussichtspunkt und Gipfelbuch, Kettenberg mit einer Felsenkanzel und der Kürnberg mit der mächtigen Burgruine Kürnburg. 

 

Super Tour mit vielen Highlights. 

Bschlacht und Mount McZuckerrüben

Kleine Runde rund um Straubing bei perfekten Sonnenuntergang.

 

Bschlacht, Pfade an der Donau und die „Besteigung“ des berühmten "Mount McZuckerrüben" mit seinen sehr steilen 3 HM liegen am Weg. 

Nebelmeer unter dem Goßen Osser

Top Rundweg von Lohberg über den Osserpfad hinauf auf den Goßen und Kleinen Osser. 

Heute im Tal Nebel und an den Gipfeln Sonnenschein.

 

Eine Wahnsinnstour!!!